POL-FL: Flensburg: Zwei Sprayer erwischt – Suche nach weiteren

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Seit Anfang des Jahres 2016 kam es im gesamten Bereich des Ortsteils Flensburg-Weiche zu etlichen Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti an Wohn- und Geschäftshäusern, Bushaltestellen, Stromkästen, Ampelanlagen, Brücken, Garagen oder Abfallbehältern sowie der Unesco-Schule Weiche.

Im April konnten zwei Jugendliche auf frischer Tat gefasst werden, nachdem sie die Bahnbrücke in Weding besprüht hatten. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die beiden Sprayer am Nachmittag des 08.04. beobachtet und die Polizei informiert. Ein 14jähriger Flensburger konnte samt Sprühdosen und Farbe an Kleidung sowie den Händen in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Den 15jährigen Bruder fand man an seiner Wohnanschrift. Beide waren geständig.

Es sind jedoch auch Graffitis festgestellt worden, die diesen Personen nicht zugeordnet werden können, so dass davon auszugehen ist, dass sich mehrere Personen-/Gruppen verewigt haben. Bei einer Sachbeschädigung am Samstagnachmittag (23.04.) kam es beispielswiese zu mehreren Schmierereien an der Unesco-Schule in der Bahnstraße in Flensburg-Weiche. Zeugen hatten dabei in der Zeit von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr drei Personen vor Ort bemerkt, eine weibliche und zwei männliche im Alter von ca. 16-20 Jahren.

Beschreibung: Weiblich, ca. 160 cm, schwarze Sweatshirtjacke, schwarze Hose und Schuhe. Auffällig war der modische Haarschnitt (Sidecut) mit sehr kurzen Haaren auf der einen und längeren Haaren auf der anderen Seite. Zudem waren die Haare türkis gefärbt. 1. Person männlich: ca. 175 cm, schwarze Hose, roter Pullover, schwarze Adidas-Schuhe, dunkle Haare 2. Person männlich: ca. 190 cm, schwarze Jeans, schwarze Schuhe, schwarzes Bandana-Tuch Die Ermittlungen werden aufgrund der Vielzahl an Taten noch andauern.

Die Polizei fragt nun: Wer kennt die beschriebenen Personen? Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu konkreten Taten oder Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Flensburg-Weiche unter 0461/484-0 oder Email: Flensburg-Weiche.PST@polizei.landsh.de zu melden.

Anm.: Die Bilder können unter Angabe der Quelle “PD Flensburg” hierfür genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Notarzteinsatz im Zug

Neumünster (ots) – Heute Morgen wurde die Bundespolizei über einen Notarzteinsatz im Bahnhof Neumünster informiert. Im ICE von Frankfurt nach Kiel war es zu einem medizinischen Notfall gekommen. Da ein Mädchen einen Krampfanfall erlitt, hatte das Zugpersonal sofort den Rettungsdienst alarmiert. Bei Ankunft des Zuges in Neumünster sperrten Bundespolizisten den […]