POL-FL: Flensburg – Zwei Einbrüche am Donnerstagnachmittag; Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Nach einem versuchten und einem vollendeten Einbruch am Donnerstagnachmittag (27.10.2016) in Flensburg sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen.

In der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr gelangten Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses der Dorotheenstraße und entwendeten u.a. Elektronikgeräte und Schmuck.

An der Reitbahn versuchte man zwischen 15.00 und 15.30 Uhr die Hintertür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Dies bemerkte ein Anwohner. Die vermutlich drei Täter im Alter von ca. 16-18 Jahren flüchteten.

Die Polizei bittet darum, derartige Beobachtungen sofort über den Polizeiruf 110 zu melden, um der Personen habhaft werden zu können. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Flensburg unter 0461-4840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Zeugenaufruf nach Raub

Flensburg (ots) – Die Kriminalpolizei Flensburg sucht nach einem Raub am Donnerstagnachmittag in der Stuhrsallee nach Zeugen. Zwei 12-jährige wurden gegen 15.10 Uhr auf Höhe der AVS von drei männlichen Personen angesprochen, die Wertsachen forderten. Den Jungs gelang zunächst die Flucht, sie wurden jedoch eingeholt. Die Täter entrissen ihnen die […]