POL-FL: Flensburg: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Die Polizei sucht Zeugen, die am Donnerstagabend (12.04.), gegen 23:45 Uhr, einen Verkehrsunfall im Bereich Hafermarkt beobachtet haben.

Zu diesem Zeitpunkt überquerte ein 59-jähriger Mann als Fußgänger die Johannisstraße an der Einmündung zur Bismarckstraße, als er von einem PKW erfasst wurde. Das Fahrzeug entfernte sich jedoch ohne Feststellungen zu ermöglichen vom Unfallort.

Der Mann wurde im Anschluss mit Kopfverletzungen notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter 0461/4840 bei der Polizei in Flensburg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Malte Brammsen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Handewitt: Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Verkehrsunfall

Handewitt (ots) – Am Mittwoch (18.04.18), gegen 13:00 Uhr, kam es an der Kreuzung Ochsenweg/Europastraße zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 25-jähriger Motorradfahrer die Europastraße von Flensburg in Richtung Oeversee. Aus der Gegenrichtung näherte sich der PKW eines 77-jährigen, welcher unmittelbar vor dem Motorrad im […]