POL-FL: Flensburg – Zeugen nach versuchter Brandstiftung gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am frühen Sonntagmorgen, gegen 01.45 Uhr, bemerkte eine Zeugin Rauch im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Duburger Straße in Flensburg und informierte die Polizei. Ein im Hausflur vor der Kellertreppe abgestellter Kinderwagen war in Brand gesetzt und schwer beschädigt worden. Der Brand ist ersten Ermittlungen zufolge von allein wieder erloschen. Menschen kamen nicht zu Schaden, auch das Gebäude blieb unbeschädigt. Hinweise nimmt die Polizei unter 0461-4840 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg, Handewitt - Zeugenaufruf nach mehreren Einbrüchen

Flensburg, Handewitt (ots) – Nach mehreren Einbrüchen sucht die Kriminalpolizei Flensburg nach Zeugen. In der Zeit vom Mittwoch (21.09.2016) bis Samstag (01.10.2016) nutzten Unbekannte die Abwesenheit eines Mieters in einem Mehrfamilienhaus im Flensburger Kastanienweg aus. Man drang gewaltsam in die Wohnung ein und entwendete einen 40-Zoll Fernseher (Flachbildschirm) sowie ein […]