POL-FL: Flensburg – Zeugen nach bewaffnetem Raubüberfall auf Flensburgerin in Apenrader Straße gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Montagmorgen, 10.08.15, in der Zeit zwischen 09:30 – 10:00 Uhr, forderte ein Mann unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld von einer Flensburgerin, die sich auf dem Fußweg der Apenrader Straße befand. Er lockte sie in eine Seitengasse zwischen einer Bank- und einer Bäckereifiliale. Unmittelbar zuvor hatte die Frau Bargeld bei der Bank abgehoben. Der Tatverdächtige entkam unerkannt mitsamt Beute. Angehörige erstatteten Anzeige bei der Kriminalpolizei. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Ringsberg - Rauschfahrer schwerverletzt mit über 1,1 Promille im Maisfeld verunfallt

Ringsberg (ots) – Dienstagabend, 11.08.15, gegen 22:15 Uhr, geriet ein VW-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der B199 in Höhe Ringsberg auf die Bankette, dadurch ins Schleudern und verlor die Kontrolle. Der VW kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite im Abhang am Rand eines Maisfeldes zum Stehen. Der alleinbeteiligte Fahrer erlitt schwere […]