POL-FL: Flensburg – Zeugen gesucht nach dreister Verkehrsunfallflucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Bereits in der Nacht von Mittwoch, 22.10.14, auf Donnerstag in der Zeit zwischen 22:00 und 07:00 Uhr, kam es in der Mühlenstraße 6 in Flensburg zu einem Verkehrsunfall.

Der Geschädigte hatte seinen Golf ordnungsgemäß halbseitig auf dem Gehweg geparkt. Am nächsten Morgen stellte er einen erheblichen Schaden am hinteren linken Bereich seines Golfs fest. Dieser wurde durch einen Zusammenstoß und die Wucht des Aufpralls mit einem Fahrzeug etwa zwei Meter nach vorne verschoben. An dem Golf entstand ein erheblicher Schaden von ca. 6.000EUR.

Der Fahrerzeugführer des verursachenden Fahrzeugs flüchtete ohne sich bisher um Weiteres zu kümmern.

Die Beamten des Polizeireviers Flensburg leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Sie konnten am Unfallort Glassplitter und Fahrzeugteile finden, die zu dem verursachenden Fahrzeug gehören. Außerdem wurde grünlicher Farbabrieb am geschädigten Golf gefunden, was von dem verursachenden Fahrzeug stammen dürfte. Dieses müsste an der rechten Frontseite erhebliche Beschädigungen aufweisen.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/4840 bei der Polizei Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Aufruf: Kombifahrer als Zeugen nach Autobrand in Kanzleistraße gesucht

Flensburg (ots) – Am vergangenen Wochenende, am Samstagmorgen, 18.10.14, gegen 03:30 Uhr, kam es in Flensburg in der Kanzleistraße zum Brand eines auf einem Parkstreifen abgestellten PKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Zeugen alarmierten die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf. Außerdem gaben sie einen Hinweis auf weitere […]