POL-FL: Flensburg – Täter nach Spielautomatenmanipulation festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Donnerstagnachmittag, 06.02.14, gegen 15:00 Uhr, kam es in der Spielothek in der Schleswiger Str. in Flensburg zu einem Betrug durch Spielautomatenmanipulation.

Dem Personal der Spielothek sind zwei südländische Männer aufgefallen, die einen Automaten manipulierten. Der Geschäftsleiter sprach die beiden Südländer an, woraufhin einer von beiden flüchtete. Er konnte ihn stoppen und in die Spielothek zurückführen. Diesen für sich günstigen Moment konnte der zweite Täter zu Flucht nutzen.

Polizeibeamte des 1.Polizeireviers Flensburg klärten den Sachverhalt und nahmen den 41-jährigen Türken für weitere Maßnahmen fest.

Der zweite Täter, ein 45- jährigen Deutsch-Türke, konnte später während der Fahndung von einer weiteren Streife des 1. Polizeireviers festgenommen werden. Auch dieser wurde für weitere polizeiliche Maßnahmen zum Revier gebracht. Beide sind der Polizei bereits hinlänglich bekannt.

Dem Geschäftsleiter der Spielothek entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.500EUR durch Manipulation von Automaten.

Die Beamten vom 1. Polizeirevier Flensburg leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Computerbetruges ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Live im Flensburger Roxy: The Beatles Connection

(CIS-intern) – Die Braunschweiger Band „The Beatles Connection“ bringt die Beatlemania in Deutschland wieder ins Rollen! Die vier professionellen Musiker Alexander van den Berg (John), Benjamin Heisel (Paul), Jens Bäumler (George) und Heinz Mücke (Ringo) sind seit 2010 mit Engagement, Ehrgeiz und Freude dabei und gestalten so ihr Repertoire lebendig […]