POL-FL: Flensburg – Sucheinsatz erfolgreich: 77-jährige Demenzkranke am Südermarkt aufgegriffen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagabend, 17.05.14, gegen 17:45 Uhr, meldete man eine 77-jährige Demenzkranke als vermisst, die aus einer Altenpension auf Jürgensby seit 17:00 Uhr abgängig war. Zwischenzeitliche Suchmaßnahmen verliefen erfolglos.

Die Kooperative Regionalleitstelle koordinierte zügig eine umfangreiche Suchaktion: Taxi- und Busunternehmen wurden in die Fahndung eingebunden, die Bundespolizei, die Krankenhäuser abgefragt und mehrere Streifenwagen vom 1. Polizeirevier eingesetzt.

Ein Busfahrer gab gegen 19:00 Uhr den entscheidenden Hinweis: Er hatte eine zur Beschreibung passende Dame am Südermarkt gesehen. Beamte vom 1. Polizeirevier fanden die orientierungslose 77-jährige wenig später im Verlauf der Dr.-Todsen-Straße in Flensburg und brachten die Rentnerin zurück zur Altenpension.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Wallsbüll B199- Schwerer Unfall durch Unachtsamkeit

Wallsbüll (ots) – Montagvormittag, 19.05.14, gegen 08:30 Uhr, kam ein 23- jähriger Opel- Fahrer auf der B199 kurz vor Wallbüll in den Gegenverkehr und stieß dort mit einer 48- jährigen Citroen- Fahrerin zusammen. Der junge Opelfaher kam aus Flenburg und fuhr in Richtung Wallsbüll. Vor ihm fuhr eine 68- jährige […]