POL-FL: Flensburg – Sonntagmorgen: Partygänger beraubt, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Sonntagmorgen, 16.11.14, gegen 04:30 Uhr, forderte ein Unbekannter von einem 25-jährigen Partygänger auf seinem Heimweg in einem Durchgang der Flensburger Altstadt zwischen der Speicherlinie und der Großen Straße unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Geldbörse und Handy.

Der Täter entkam mit der entwendeten Geldbörse mitsamt einer geringen Menge Bargeld, persönlichen Dokumenten und Geldkarten sowie mit dem Smartphone des Geschädigten.

Der 25-jährige alarmierte erst am späten Vormittag die Polizei.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, zirka 22 Jahre alt, 170-175 cm groß, dünn, blonde bis braune kurze Haare, europäisches Erscheinungsbild, deutsche Sprache mit osteuropäischem Akzent, dunkler Kapuzenpullover, dunkle Hose

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Maasholm, Kropp, Scheggerott - Einbrüche im Kreis Schleswig-Flensburg

Maasholm, Kropp, Scheggerott (ots) – In der Zeit von Montag, 17.11.14, 17:00 Uhr, bis Dienstag, 18.11.14, 07:00 Uhr, verschaffte man sich gewaltsam Zutritt zu einem Wohn- und Geschäftshaus im Ueleweg in Maasholm und entwendete eine geringe Menge Bargeld. In Scheggerott drang man in der Zeit von Sonntag, 16.11.14, 14:00 Uhr, […]