POL-FL: Flensburg – Raubüberfall auf REWE-Markt am Marrensdamm, 19-jähriger Flensburger in Untersuchungshaft

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Nach einem Überfall auf einen REWE-Markt am Marrensdamm am Donnerstagabend (03.11.22), konnte einer der Räuber ermittelt und am Freitag (04.11.22), gegen 18.00 Uhr, festgenommen werden.
Der 19-jährige Flensburger ist dringend verdächtigt, zusammen mit zwei weiteren Männern, den Supermarkt maskiert betreten und anschließend die im Kassenbüro aufhältlichen Mitarbeiter unter Vorhalt eines Messers und eines Schlagstocks bedroht und einen Teil der Tageseinnahmen an sich genommen zu haben. Mit ihrer Beute verließen die Räuber den Supermarkt und flüchteten zunächst unerkannt.
Die Ermittlungen der Kripo Flensburg führten zur Identifizierung des 19-Jährigen. Nach der Festnahme wurde am Freitagabend auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Flensburg die Wohnung des jungen Mannes durchsucht. Es konnte umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden, welches mit dieser Raubtat und eines weiteren schweren Raubes im Frühjahr dieses Jahres in Verbindung gebracht werden kann.
Am Samstagmittag (05.11.22) wurde der junge Mann einem Haftrichter am Amtsgericht Flensburg vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.
Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Verkehrsunfallflucht in der Sauermannstraße, Polizei sucht Zeugen oder Hinweisgeber

Flensburg (ots) – In der Zeit von Freitagabend (04.11.22), 22.00 Uhr bis Samstagmorgen, vermutlich aber in den frühen Morgenstunden des Samstags, zwischen ca. 02.50 Uhr und 03.30 Uhr, wurden zwei parkende PKW in der Sauermannstraße von einem unbekannten Verursacher beschädigt.Es ist davon auszugehen, dass dieser entweder zwischen den beiden Autos […]