POL-FL: Flensburg – Nach Körperverletzung am ZOB Tatverdächtige ermittelt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei
Flensburg und etliche Zeugenaussagen führten dazu, dass vier
Tatverdächtige ermittelt werden konnten, die am 17.10.19 einen
27-Jährigen schwer verletzt hatten (s. OTS vom 18. Oktober 2019). Am
frühen Mittwochmorgen (23.10.19) wurden die Wohnungen der vier
Tatverdächtigen im Alter von 15 bis 19 Jahren durchsucht. Die jungen
Männer wohnen allesamt bei ihren Eltern und wurden von den
eingesetzten Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Nach
erkennungsdienstlichen und weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden
die Jugendlichen und Heranwachsenden wieder entlassen.

Die Polizei wird weiterhin mit starker Präsenz den Bereich rund um
den ZOB kontrollieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Tarp - Diebstahl von Baumaterialien - Polizei sucht Zeugen!

Tarp (ots) – Im Ferdinand-Porsche-Ring in Tarp wurden am letzten Wochenende Baumaterialien von einer Baustelle gestohlen. Entwendet wurden: 11 Platten ISO Paneele (Wandverkleidung) in 5 m Länge und 1 mBreite 5 Holzbalken (0,10 m x 0,16 m x 5 m) 2 Spanngurte Der Wert des entwendeten Baumaterials beträgt ca. 1300 […]