POL-FL: Flensburg – Nach Auseinandersetzung mit Sachbeschädigung sucht die Polizei Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Die Kripo Flensburg ermittelt in einem Sachverhalt der sich bereits am Samstag den 15.07.17 um 18.20 Uhr in der Friesischen Lücke zugetragen hat. Die Aussagen der Beteiligten sind so unterschiedlich, dass die Ermittler durch einen Zeugenaufruf hoffentlich mehr Licht ins Dunkle bringen können. Es soll eine Auseinandersetzung zwischen einem 18-jährigen Somalier und mindestens zwei jungen Männern aus Flensburg im Alter von 22 und 23 Jahren vor der Fördehalle gekommen sein. Dabei wurde ein Smartphone beschädigt. Mehrere Zeugen sollen den Vorfall beobachtet haben und von einem dieser Zeugen soll auch der Notruf abgesetzt worden sein. Zeugen und Hinweisgeber zu diesem Vorfall werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4843506 oder 0461-4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Süderstapel: Feuer in Lagerhalle

1 / 5 ( 1 vote ) Süderstapel (Kreis SL-FL) (ots) – Donnerstagnacht (03.08.17) geriet gegen 23:30 Uhr eine 400 Quadratmeter große Lagerhalle in Süderstapel in Brand. In der Halle waren Heurundballen, Trecker und Heubandpressen gelagert. Die Halle brannte vollständig nieder. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden von ca. 250.000 […]