POL-FL: Flensburg – Montagmorgen: Vollsperrung nach Arbeitsunfall, Baugerüst stürzte auf Audi

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Montagmorgen, 11.05.15, gegen 09:30 Uhr, stürzte in Flensburg, Schützenkuhle, ein Baugerüst auf die Fahrbahn und dabei auf einen hier verkehrsbedingt an einer Ampel haltenden PKW Audi, infolge dessen der Fahrzeugführer leicht verletzt wurde. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Unfallstelle voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Der leichtverletzte Fahrer wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Erkenntnissen zur Folge kam es an einem Gebäude zu Abbrucharbeiten, wobei das gesondert gesicherte Baugerüst (ca. 10×15 m) infolge herabstürzender Mauerteile an Stabilität verlor und auf die Fahrbahn kippte. Am Audi entstand Totalschaden. Ein weiterer PKW wurde ebenfalls leicht beschädigt. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Ein Gutachter unterstützte die Ursachenanalyse.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

folkBALTICA erfolgreich zu Ende gegangen

(CIS-intern) – Mit einem musikalischen Feuerwerk ging gestern Abend in der vollbesetzten St. Marien-Kirche in Flensburg das 11. folkBALTICA Festival zu Ende. Alles in allem: Das diesjährige folkBALTICA Nordsee-Ostsee-Festival, das im vergangenen Jahr nach Auflösung der gemeinnützigen GmbH zunächst in schweres Fahrwas ser geraten war, war für Veranstalter, Musiker und […]