POL-FL: Flensburg – Lebensgefahr: Fußgänger im Rausch am Hafendamm von Citroen erfasst

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Mittwochmorgen, 28.01.15, gegen 04:15 Uhr, erfasste eine 49-jährige Citroenfahrerin auf dem Hafendamm in Höhe Tötensgang in Flensburg einen plötzlich auf die Fahrbahn tretenden Fußgänger. 

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 23-jährige Mann lebensgefährliche Verletzungen. Im Laufe der Maßnahmen wurde über 3 Promille Atemalkoholkonzentration beim verunfallten Fußgänger festgestellt. 

Der junge Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in der Notfallambulanz behandelt und stationär aufgenommen. 

Beamte vom 1. Polizeirevier nahmen den Unfall auf. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Gesunkenes Schiff verursacht Gewässerverunreinigung

Flensburg (ots) –  Freitagmorgen gegen 08:43 Uhr bemerkte die Wasserschutzpolizei Flensburg im Hafenbecken Höhe Kanalschuppen eine größere Gewässerverunreinigung durch Dieselkraftstoff und Öl. Schnell war der Verursacher gefunden, am Liegeplatz im Gastseglerhafen in Flensburg war ein ca. 10 m langes Stahlschiff gesunken und lag auf Grund. Die Verunreinigung konnte durch die […]