POL-FL: Flensburg – Immer der Nase nach

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – So hieß es für Polizeibeamte am Donnerstag (19.05.2016) in der Flensburger Königstraße. Eine im Haus befindliche Frau hatte einen auffälligen Geruch im Mehrfamilienhaus wahrgenommen und die Polizei verständigt. Dieser konnte bis zu einer Wohnung im 1. Obergeschoss verfolgt werden. Als der 27jährige Wohnungsnehmer seine Tür öffnete, erspähten die Polizisten sogleich einen Joint im Wohnungsflur. Da jedoch der Marihuanageruch nicht allein davon zu stammen schien, hielten sie Rücksprache mit der zuständigen Richterin des Amtsgerichts Flensburg, die die Durchsuchung der Wohnung anordnete. Schließlich konnten mehrere Hanfpflanzen sowie Zuchtutensilien gefunden und beschlagnahmt werden. Gegen den Flensburger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes eingeleitet

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Dollerup (SL-FL) - 19jähriger verstirbt bei Verkehrsunfall; vier Verletzte

Dollerup (SL-FL) (ots) – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute (21.05.2016), gegen 20.30 Uhr, auf der Nordstraße/B199 in Dollerup. Dabei verstarb ein 19jähriger Fahrer noch an der Unfallstelle. Vier Fahrzeuginsassen aus einem anderen Fahrzeug wurden verletzt in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht. Bei ihnen besteht keine Lebensgefahr. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr […]