POL-FL: Flensburg – Handy eines 53- jährigen geraubt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagabend, 22.11.14, gegen 20:15 Uhr, wurde ein 53- jähriger Flensburger von zwei Jugendlichen im Schwarzental 5 in Flensburg beraubt.

Dem 53-jährigen wurde sein Handy gewaltsam aus der Hand gerissen und anschließend weggeschubst.

Die jugendlichen Diebe konnten anschließend in Richtung Meiereistraße entkommen.

Er konnte die Täter wie folgt beschreiben: Südeuropäische Erscheinung, 18- 20 Jahre alt, einer war bekleidet mit Bluejeans, grünem Kapuzen Parker mit Fellkragen, der andere trug eine Bluejeans, einen roten Pullover und eine rote Basecap mit schwarzem Schirm.

Beamte vom 1.Polizeirevier leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes ein.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Schuby - Reitstallungen brannten

Schuby (SL) (ots) – Sonntagmorgen, 23.11.14, gegen 07:20 Uhr, kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Brand in einem Stallgebäude mit einer Einliegerwohnung im Tuckerredder in Schuby. Der geschädigte Pferdewirt wurde durch seine Hunde geweckt und nahm sofort einen Brandgeruch wahr. Er bemerkte ein Feuer im Nachbargebäude und lief hinüber, […]