POL-FL: Flensburg: Handtaschenraub in der Helenenallee- Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Dienstagvormittag kam es gegen 09:20 Uhr in Flensburg, Bahnhofstraße/ Ecke Helenenallee zu einem Handtaschenraub. Die Geschädigte, einen Mitarbeiterin eines Geschäftes, brachte die Tageseinnahmen zu einer Bank. Auf dem Weg dorthin wurde sie von einer Frau geschubst und ihr wurde die Handtasche, in der sich das Geld befand, vom Arm gerissen. Die Täterin flüchtete zu Fuß. Eine 33 jährige Tatverdächtige aus Flensburg wurde wenig später ermittelt, bestreitet die Tat aber. Sowohl die Handtasche, wie auch die Einnahmen konnten bisher nicht aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei Flensburg sucht jetzt Zeugen, die den Überfall beobachtet oder das Raubgut gefunden haben. Hinweise bitte unter Tel. 0461/484-0 oder über 110.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Öffentlichkeitsarbeit Norderhofenden 1 24937 Flensburg Marina Bräuer Telefon: 0461-484 2010 o. 0151-167 12 669 Fax: 0431-988 6 348464 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Unfallflucht in Sörup - Zeugen gesucht

5 / 5 ( 1 vote ) Sörup (ots) – Am Sonntagnachmittag zwischen 14:00 – 17:00 Uhr kam es in Sörup auf einem Parkplatz zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Ein roter PKW wurde um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz des Kreisbahnhofshotels abgestellt. Als der Fahrer gegen 17:00 Uhr wieder […]