POL-FL: Flensburg – Handtaschenraub: 79-jähriger unverletzt, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Dienstagnachmittag, 18.11.14, gegen 13:25 Uhr, entriss ein Unbekannter im Vorbeigehen die lederne Handtasche von der Schulter eines 79-jährigen Flensburgers auf einem Parkplatz in der Nordstadt / Feldstraße und entkam mitsamt Inhalt (Seniorenhandy, geringe Menge Bargeld).

Unmittelbar zuvor hatte sich der Täter dem Senior in den Weg gestellt, wurde aber vom rüstigen Flensburger beiseite gedrängt.

Der 79-jährige wurde bei dem Übergriff nicht verletzt.

Er alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle sofort über eine naheliegende Apotheke. Die schnell koordinierten Streifen vom 1. Polizeirevier Flensburg konnten aber bislang keinen Tatverdächtigen stellen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, zirka 16 Jahre alt, 175 cm groß, schlank, dunkle Bekleidung, Sprache mit Akzent

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Trickdiebduo aus der Friesischen Straße identifiziert

Flensburg (ots) – Nachdem ein zunächst unbekanntes junges Paar am Montagmorgen, 15.09.14, gegen 10:10 Uhr bei einem 84-jährigen auf dem Parkplatz einer Bank in der Friesischen Straße in Flensburg unter einem Vorwand mehrere hundert Euro aus der Börse des Senioren entnehmen konnte, gelang es Ermittlern vom K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg […]