POL-FL: Flensburg – Gartenlaube in Brand gesetzt, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 03.04.15, gegen 23:40 Uhr, brannte in der Gartenkolonie im Flensburger Zeisighof ein gemauertes Gartenlaubenhaus.

Die Feuerwehr löschte den Brand in der offenbar leerstehenden Laube ab. Beamte vom 1. Polizeirevier beschlagnahmten den Brandort und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung ein. Ersten Erkenntnissen zur Folge gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Es entstand entsprechender Sachschaden.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K2 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Flensburg - 33-jähriger Anwohner auf Jürgensby mit Messer bedroht, Täter flüchtig

Flensburg (ots) – Donnerstagnachmittag, 03.04.14, gegen 15:00 Uhr, beobachtete ein Anwohner der Glücksburger Straße auf Flensburg-Jürgensby hinter dem Mehrfamilienhaus einen fremden offenbar berauschten Mann und sprach diesen an. Daraufhin bedrohte der Fremde das Leben des 33-jährigen Flensburgers unter Vorhalt eines Messers und schnitt sich plakativ dabei in die Handfläche. Der […]