POL-FL: Flensburg: Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Sonnabendmorgen (30.01.21) gegen 09:10 Uhr wurde eine 82-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall in Flensburg von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt.

Die Frau kam aus der Gerhard-Hauptmann-Straße und wollte an einem Fußgängerüberweg über die Mürwiker Straße gehen. Dabei wurde sie aus bisher ungeklärter Ursache von einem aus Richtung Stadion kommenden VW-Polo erfasst. Dessen 61-jähriger Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Zur Klärung des genauen Hergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Mürwiker Straße war für die Unfallaufnahme bis 11:50 Uhr gesperrt.

Der Verkehrsermittlungsdienst bittet darum, dass sich Zeugen des Unfalls unter der Telefonnummer: 0461 – 484 0 beim 1. Polizeirevier melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4826685 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Reisende bepöbelt; gesuchter Georgier verhaftet, Drogen sichergestellt

Neumünster (ots) – Samstagmorgen gegen 06.45 Uhr wurden Bundespolizisten auf einen Mann aufmerksam, der Reisende im Bahnhof Neumünster bepöbelte. Nach Identitätsfeststellung erhielt der 38-jährige Bulgare einen Platzverweis für den Bahnhof. Gegen ihn lagen drei Aufenthaltsermittlungen vor. Nur kurze Zeit später der nächste Einsatz: Eine Zugbegleiterin bat um polizeiliche Unterstützung. Zwei […]