POL-FL: Flensburg – Freitagmorgen: Haft für Autoknacker nach Festnahme auf frischer Tat

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Freitagmorgen, 08.08.14, gegen 05:50 Uhr, warfen zwei Männer die Scheibe eines in der Werftstraße in Flensburg parkenden Toyotas ein und entwendeten ein Heizungsbedienelement im Wert von zirka 20 Euro. 

Man hinterließ einen Sachschaden in Höhe von über 500 Euro. 

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Tat und alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf. 

Beamte vom 1. Polizeirevier konnten in Nahbereich wenige Minuten später die beschriebenen Langfinger stellen. Sie brachten die beiden aus Marokko stammenden polizeibekannten 16- und 18-jährigen Tatverdächtigen zur Wache. 

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen den 18-jährigen bereits ein Haftbefehl bestand. Die Beamten übergaben das Duo auf der Wache den Ermittlern der Bezirkskriminalinspektion. 

Der 18-jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht vorgeführt. Die Ermittler brachten den 18-jährigen in eine Justizvollzugsanstalt. Der 16-jährige wurde auf der Wache nach den Maßnahmen entlassen. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Sankt Peter-Ording - Kitesurfworldcup 2014, polizeiliches Einsatzresümee

Sankt Peter-Ording (ots) – Sankt Peter-Ording – Kitesurfworldcup 2014, polizeiliches Einsatzresümee  Anlässlich des Kitesurfworldcups am Strand von Sankt Peter-Ording in der Zeit vom 01.-10.08.2014 reisten geschätzt über 200.000 Besucher an.  Erster Einschätzung zur Folge kam es zu diversen anlassbezogenen Einsätzen der Polizeistation Sankt Peter-Ording, unterstützt von Beamten benachbarter Dienststellen:  Gemessen […]