POL-FL: Flensburg – Freitagmorgen: 25-jährige nach Raubüberfall verletzt, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Freitagmorgen, 07.08.15, gegen 06:45 Uhr, forderte ein Mann in der Flensburger Apenrader Straße von einer 25-jährigen Passantin die Herausgabe von Bargeld. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung, infolge dessen die 25-jährige offenbar Schnittverletzungen erlitt. Der Mann entkam unerkannt.

Eine 31-jährige Flensburgerin fand die Frau am Boden liegend und alarmierte die Rettungskräfte. Ein Rettungswagen brachte die 25-jährige in ein Krankenhaus, wo sie stationär behandelt wird.

Der genaue Tathergang ist unklar. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Haftbefehl vollstreckt

Harrislee (ots) – Heute Vormittag gegen 11:00 Uhr stoppte eine Streife der Flensburger Bundespolizei ein bulgarisches Auto, dass auf dem Ochsenweg in Richtung Süden unterwegs war. Am Steuer des Wagens saß ein 27 jähriger bulgarischer Staatsangehöriger. Dieser konnte sich zwar ordnungsgemäß ausweisen, aber bei der fahndungsmäßigen Überprüfung seiner Personalien kam […]