POL-FL: Flensburg- Festnahme nach Sachbeschädigungen auf der Westlichen Höhe, Zeugenaufruf nach Sachbeschädigungen Osterallee

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagabend, 10.10.2015, gegen 21:30 Uhr, meldete sich ein Zeuge bei der Kooperativen Regionalleitstelle und teilte mit, dass soeben im Peter-Christian-Hansen-Weg in Flensburg eine männliche Person mehrere Fahrzeuge beschädigt hat. Die alarmierten Beamten des 1. Polizeireviers trafen vor Ort auf einen 29-Jährigen der mindestens vier Fahrzeuge durch Treten beschädigt hat. Anschließend wurde er dem Polizeigewahrsam zugeführt, zu den Taten selbst äußerte sich der 29-Jährige nicht. Die Bezirkskriminalinspektion hat die Ermittlungen übernommen.

Zudem kam es Sonntag, 11.10.2015, in der Zeit zwischen 01:00 und 07:00 Uhr zu bislang 19 bekannt gewordenen Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in der Osterallee. Sämtliche dort abgestellte Fahrzeuge wurden mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. In einem Fall wurde ein Hakenkreuz auf die Motorhaube geritzt. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest, Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

In diesem Zusammenhang bittet die Bezirkskriminalinspektion dringend um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen und Hinweisgeber, die in der besagten Zeit relevante Beobachtungen gemacht haben werden gebeten sich unter 0461-484-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Autofahrer mit gefälschten Dokumenten kontrolliert

BAB 7 Hüttener Berge (ots) – Freitagnacht kontrollierten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe Autobahn (Landespolizei, Bundespolizei, Zoll) auf dem Rastplatz Hüttener Berge einen silbernen Mercedes. Der Fahrer legte sowohl einen slowenischen Reisepass als auch den slowenischen Führerschein vor. Die Beamten hatten jedoch Zweifel an der Echtheit des Dokumentes des 41-Jährigen. Da […]