POL-FL: Flensburg – Festnahme nach Raub; Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Nach einem versuchten schweren Raubversuch am Mittwochnachmittag (29.06.2016) in Flensburg konnten schnell zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. In der Viktoriastraße hatten zwei Männer zuvor einen 49jährigen verfolgt, diesen niedergeschlagen und mit Reizgas besprüht. Anschließend flüchteten sie ohne Beute. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenwagen nahmen die Polizeibeamten zwei 27 und 40jährige Tatverdächtige fest. Bei einem der Flensburger fand man Tierabwehrspray, das sichergestellt wurde. Die beiden Männer wurden vernommen und erkennungsdienstlich behandelt.

Die Kriminalpolizei Flensburg sucht nach Zeugen der Tat, die sich bisher nicht gemeldet haben. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0461-4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Hüsby - Autobahn 7 - Verkehrsunfall zwischen PKW und Reisebus - Keine Verletzten

Hüsby (ots) – Glück im Unglück hatten am Samstag, den 02.07.16, eine 33-köpfige Schülergruppe und ihre Aufsichtspersonen. Als ihr Reisebus in den Morgenstunden mit einem PKW – Gespann kollidierte, blieben alle Insassen unverletzt. Auch die beteiligten Fahrer verletzten sich bei dem Zusammenstoß auf der A 7 in Höhe der Ausfahrt […]