POL-FL: Flensburg – Fahndung um Bankfiliale Angelburger Straße

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Donnerstagmorgen, 24.07.14, gegen 09:42 Uhr, betrat eine unbekannte Frau teilmaskiert eine Bankfiliale in der Angelburger Straße, hielt sich eine Schusswaffe an den Kopf und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Als die Herausgabe abgelehnt wurde, flüchtete die Frau. Im Rahmen einer umfangreichen Nahbereichsfahndung konnte die Tatverdächtige bislang nicht angetroffen werden.

Das K7 der Bezirkskriminalinspektion hat die Ermittlungen übernommen.

Es wird nachberichtet. Über die Meldung hinausgehende inhaltliche Anfragen können gegenwärtig nicht beantwortet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Für ab 19 Euro von Flensburg nach Berlin? Der neue Fernbus von flixbus macht es möglich

(CIS-intern) – Ab sofort kann man ab Flensburg mit dem Fernbus nach Flensburg fahren. Und das schon ab 19 Euro. Wer allerdings einfach so ohne Anmeldung zum Bus tippelt, muß für die Fahrt nach Berlin 45 Euro bezahlen. Täglich fährt ein Bus am frühen Morgen ab 7.30 Uhr Richtung Berlin. […]