POL-FL: Flensburg – Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Einen 29-jährigen Einbrecher konnte die Polizei Donnerstagabend um 20.50 Uhr festnehmen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie sich der gebürtige Flensburger durch ein Kellerfenster Zutritt in die Duborg-Skolen in der Ritterstraße verschafft hatte. Daraufhin alarmierte der aufmerksame Mann sofort die Polizei. Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und einem Diensthund wurde das Gelände umstellt. Dem Täter wurde durch lautes Zurufen der Einsatz des Diensthundes angedroht, woraufhin dieser dass Schulgebäude durch das Einstiegsfenster wieder verließ, wo er bereits von den Beamten des 1. Polizeirevieres erwartet wurde. Es konnten ein Brecheisen und andere Einbruchswerkzeuge sichergestellt werden. Der 29-Jährige ist der Polizei bereits hinreichend bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Hund vertreibt Langfinger

Flensburg (ots) – Ein Hund hat am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr offensichtlich Diebe in die Flucht geschlagen, die sich in ein Einfamilienhaus in der Straße Kleiner-Fuchs-Hof Zutritt verschafft hatten. Die Tochter des Hauseigentümers war allein zu Haus, als sie plötzlich mehrere männliche Stimmen im Hausflur wahrnahm. Der Familienhund schlug Alarm […]