POL-FL: Flensburg – Dumm gelaufen – Polizei ist schneller ! Trickbetrüger wird festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Heute Morgen, um kurz vor 6 Uhr, wurde ein 26-jähriger Mann an der Schiffbrücke von zwei jungen Männern “angerempelt”. Die Langfinger verloren dann aber das aus der Tasche des “Angerempelten” gezogenen Portmonee, so dass dieser auf die Tat aufmerksam wurde und seine Geldbörse an sich nahm. Die Täter rannten davon, konnten aber wenig später in der Neustadt von einer Polizeistreife angetroffen werden. Einer der Männer nahm reiß aus, konnte aber auf einem Hinterhof im Junkerhohlweg von dem schnelleren Polizisten eingeholt und festgenommen werden. Der 26-jährige, polizeibekannte Marokkaner, der deutschen Sprache nicht mächtig, wurde von den Polizisten anschließend durchsucht. Gefunden wurden zwei Handys, wovon das eine, hochwertige Handy, nach dem Einschalten durch die Polizisten auf “Deutsch” eingestellt war. Außerdem war es bereits durch mehrfache falsche Eingabe des PINs gesperrt. Deshalb wird davon ausgegangen, dass es sich um Diebesgut einer anderen Tat handelt. Die beiden Männer wurden zur Wache des 1. Polizeireviers verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Handewitt/Weding - Dreiste Diebe räumen Lkw leer, ca. 2000 Playstation 4 Spiele entwendet - Kriminalpolizei sucht Zeugen!

Handewitt/Weding (ots) – Vermutlich durch das Öffnen der Plane gelangten die Täter in den Laderaum des im Heideland-Ost geparkten Lkw. Dieser wurde am Samstagmittag auf dem Gelände einer Spedition abgestellt. Am Montagmorgen stellte der Fahrer dann das Fehlen der Spiele fest. Die Kriminalpolizei Flensburg ermittelt. Wer hat im Bereich Heideland-Ost […]