POL-FL: Flensburg – Donnerstagabend: Raubüberfall auf Taxifahrer, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 06.08.15, gegen 22:35 Uhr, forderte ein Mann in der Flensburger Mathildenstraße unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld von einem Taxifahrer. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige, entkam aber ohne Beute.

Das Taxi wurde offenbar zum Tatort bestellt. Ein Fahrgast machte nicht auf sich aufmerksam.

Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Männlich, athletisch, ca. 85 kg, 25 Jahre alt, 180 cm groß, sprach fließend Deutsch, europäischer Phänotypus, schwarze Jacke, Sturmhaube, blonde Barthaare, große Nase

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Freitagmorgen: 25-jährige nach Raubüberfall verletzt, Zeugen gesucht

Flensburg (ots) – Freitagmorgen, 07.08.15, gegen 06:45 Uhr, forderte ein Mann in der Flensburger Apenrader Straße von einer 25-jährigen Passantin die Herausgabe von Bargeld. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung, infolge dessen die 25-jährige offenbar Schnittverletzungen erlitt. Der Mann entkam unerkannt. Eine 31-jährige Flensburgerin fand die Frau am Boden liegend […]