POL-FL: Flensburg – 16-Jähriger nach Auseinandersetzung tödlich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Karfreitag (02.01.21), gegen 18.15 Uhr, kam es auf einer Aussichtsplattform in der Straße Am Schloßwall zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen jungen Männern aus Flensburg, bei der ein 16-Jähriger schwer verletzt wurde. Der Täter und weitere Beteiligte ergriffen die Flucht.

Das Opfer wurde von Zeugen erstversorgt, bis wenige Minuten später Polizei und Rettungskräfte vor Ort eintrafen. Der junge Mann wurde ins Krankenhaus verbracht, wo er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag.

Die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion nahm noch am frühen Abend die Ermittlungen auf.

Im Zuge dieser Ermittlungen konnte ein 19-Jähriger noch in der Nacht festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Flensburg prüft derzeit, ob gegen diesen ein dringender Tatverdacht besteht und ein Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls beim zuständigen Amtsgericht Flensburg gestellt wird.

Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Tat dauern an. Weitere Zeugen der Auseinandersetzung werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 mit der Flensburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - 16-Jähriger nach Auseinandersetzung tödlich verletzt - 1. Folgemeldung: 19 -Jähriger in Untersuchungshaft

Flensburg (ots) – Am Karfreitag (02.04.21), gegen 18.15 Uhr, stach ein 19-jähriger Flensburger während einer Auseinandersetzung auf einer Aussichtsplattform in der Straße Am Schloßwall auf einen 16-Jährigen ein. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsbemühungen erlag der Junge wenig später im Krankenhaus seiner Verletzung.   Die am Samstagmittag (03.04.21) durchgeführte Obduktion bestätigte, dass […]