POL-FL: FL: Tatverdächtige nach Raubüberfällen auf Taxifahrer ermittelt – ein Jugendlicher in U-Haft

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Samstag (19.05.18) wurden im Bereich “Fruerlundmühle” in Flensburg zwei Überfälle auf Taxifahrer begangen. Die Kriminalpolizei hatte in diesem Zusammenhang nach zwei Personen gefahndet. Beide konnten nun ermittelt werden. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher, der für beide Taten verantwortlich gemacht wird, befindet sich bereits seit Freitag in Untersuchungshaft. Auch sein ebenfalls 16-jähriger Mittäter räumte seine Tatbeteiligung am Mittwoch gegenüber der Kriminalpolizei ein. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. 

Der mutmaßliche Haupttäter ist der Polizei bereits einschlägig als Intensivtäter bekannt. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Junger Somalier belästigt Reisende - Gewahrsam

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 20.15 Uhr wurden Bundespolizisten auf einen Mann im Eingangsbereich des Bahnhofes Neumünster aufmerksam. Dieser belästigte Reisende und provozierte diese. Die Beamten führten eine Personenüberprüfung durch, es handelte sich um einen 24-jährigen Somalier. Er wurde aufgefordert sich ruhig zu verhalten und erhielt einen Platzverweis. Gegen […]