POL-FL: FL: Küchenbrand – Wohnung unbewohnbar

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Sonntagabend (06.05.2018) brannte es gegen 17:30 Uhr in einer Erdgeschosswohnung im Flensburger Stadtteil Fruerlund. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen in der Küche aus.

Das Feuer breitete sich durch den Hausflur und in das 1. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses aus. Drei Bewohner wurden von ihren Balkonen im 1. und 2. Obergeschoss durch die Feuerwehr evakuiert.

Insgesamt wurden vier Hausbewohner mit leichten Rauchgasvergiftungen in das Krankenhaus eingeliefert.

Die brandbetroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Schadenshöhe kann noch nicht benannt werden. Die Ursache für das Feuer ist unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: FL: Aktuell - falsche Dachdecker stehlen mehrere Tausend Euro

Flensburg (ots) – Montagmittag (07.05.2018) wurde ein älteres Ehepaar in der Harrisleer Straße in Flensburg von angeblichen Dachdeckern bestohlen. Die Täter erlangten mehrere Tausend Euro in einer roten Geldkassette und entfernten sich in unbekannte Richtung. Drei Männer nahmen gegen 12:00 Uhr Kontakt zu den Bewohnern eines Einfamilienhauses auf und boten […]