POL-FL: Esgrus: Pferde von Koppel gelassen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Esgrus (Kreis SL-FL) (ots) – In Rügge und Brunsholm wurden in den
vergangenen Tagen offenbar gezielt die Gatter zu Pferdekoppeln
geöffnet. Einige Pferde wurden später an der L 252 wieder
eingefangen.

In Brunsholm wurde das Tor zur betreffenden Koppel in der Nacht zu
Dienstag (23.07.19) geöffnet. Sechs Pferde nutzten die Gelegenheit
und trabten von dannen. Sie wurden an der L 252 wieder eingefangen,
nachdem Verkehrsteilnehmer die Polizei informierten. In Rügge wurde
das Gatter in der Nacht zu Mittwoch (24.07.19) geöffnet. Das Pferd
blieb allerdings auf der Koppel.

In beiden Fällen gilt es als ausgeschlossen, dass die Pferde die
Gatter selbst geöffnet haben könnten.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizeistation
Steinbergkirche unter der Telefonnummer 04632-8761680.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Gelting: Radfahrer angefahren - BMW-Fahrer flüchtet

Gelting (ots) – Mittwochnachmittag (24.07.19) wurde in Gelting gegen 16:45 Uhr ein Fahrradfahrer angefahren. Der Autofahrer fuhr weiter. Der 34-jährige Radfahrer wollte in Höhe Schmiedestraße die Nordstraße überqueren und wurde dabei von einem weißen BMW erfasst. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich. Er wurde in ein Krankenhauseingeliefert. Der BMW fuhr […]