POL-FL: Erfde: Drei Festnahmen nach Diebstahl aus Haus und Lagerhalle

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Erfde (ots) – Am Mittwochnachmittag (11.03.20) wurden drei junge Männer in Erfde
festgenommen, nachdem sie in ein Haus und eine Lagerhalle eingedrungen waren.
Gegen 17:45 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Die Beamten hörten bei Erreichen
des Einsatzortes verdächtige Geräusche aus der Halle. Diese wurde umstellt und
die Eindringlinge aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Es handelte sich um
drei Personen im Alter von 19 – 22 Jahren.

Diese hatten bereits Stehlgut aus dem leerstehenden Haus vor der Tür deponiert.
Weiteres Stehlgut führten die Tatverdächtigen beim Verlassen der Halle mit.
Zudem führten die Männer einen Dolch und griffbereite Cuttermesser mit sich. Im
Wagen wurde außerdem eine Schreckschusswaffe gefunden. Die drei Männer wurden
erkennungsdienstlich behandelt und im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen
entlassen.

Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs, des
Diebstahls und Verstöße gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4544932
OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Fahrradfahrer als Zeuge einer Körperverletzung im Breedlandweg gesucht

Flensburg (ots) – Am Mittwochmorgen (18.03.20), um kurz nach 7 Uhr, kam es im Breedlandweg in Flensburg zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 21-jährigen Frau. Die junge Frau habe sich nach eigenen Angaben in Ihrem Fahrzeug befunden, als ein ihr bekannter 33-jähriger Mann zuerst durch das geöffnete Fenster des Pkw […]