POL-FL: Eggebek: 20-Jähriger verursacht Unfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Eggebek (ots) – Am Montag (26.11.2018) gegen 17:30 Uhr kollidierte im Stapelholmer Weg in Eggebek ein 20-jähriger Rollerfahrer mit einem PKW. Der junge Fahrer war mit seinem Roller verbotswidrig auf dem Gehweg gefahren und hatte einen wartenden Seat-Fahrer in einer Grundstücksauffahrt übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurden der Rollerfahrer und seine Sozia verletzt. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Das Auto wurde durch den Zusammenstoß ebenfalls beschädigt, die Insassen blieben aber glücklicherweise unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Roller nicht den erforderlichen Versicherungsschutz besaß. Der 20-Jährige war darüber hinaus nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und hatte zudem, während der Fahrt, Alkohol getrunken. In der Befragung räumte der Fahrer auch noch den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Ihn erwartet nun ein entsprechendes Verfahren, in dem er sich wegen der Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zu verantworten hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Julian Plath Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Marihuana und Kokain sichergestellt

Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 23.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei im Flensburger Stadtgebiet einen jungen Mann. Auf Befragen nach mitgeführtem Rauschgift händigte der 25-Jährige den Beamten zwei Plastikbeutel aus. Die Bundespolizisten stellten fest, dass es sich dabei um Kokain und Marihuana handelte. Der Mann wurde mit zur […]