POL-FL: BAB7/Tarp: Verkehrsunfall mit sieben Verletzten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
BAB7/Tarp (ots) – Ein Auffahrunfall mit insgesamt sieben verletzen Personen sorgte am Freitagmittag für Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A7 und den Ausweichstrecken im Norden.

Gegen 12:15 Uhr fuhr ein mit vier Personen besetzter schwedischer Pkw in Höhe Tarp im stockenden Verkehr auf einen BMW auf.

Zur Erstversorgung der Verletzten wurden sieben Rettungswagen eingesetzt. Die Autobahn wurde in Richtung Süden voll gesperrt, der Verkehr an der Anschlussstelle Flensburg abgeleitet. Dies sorgte auf den Umleitungsstrecken kurzzeitig für einige Staus und Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Verletzten wurden alle zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Schwere Verletzungen erlitt nach ersten Erkenntnissen niemand.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Verkehr auf der Autobahn wurde nach rund zwei Stunden wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Abgetretene Außenspiegel-Polizei sucht Zeugen!

Harrislee (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden im Steinkamp in Harrislee an mehreren Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten. Eine betroffene Fahrzeughalterin bemerkte den Schaden am Sonntagmorgen und verständigte die Polizei. Täterhinweise liegen bisher nicht vor. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer […]