POL-FL: BAB 7/Hüsby (SL-FL) – Gefahrguttransporter mit defekter Lenkanlage, Fahrer per Haftbefehl gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
BAB7/Hüsby (SL-FL) (ots) – Donnerstag, 28.01.2016, kontrollierten Polizeibeamte des PABR Nord, Fachdienst Bundesautobahn, auf der BAB 7 einen Gefahrguttransporter. Den Beamten war zuvor aufgefallen, dass das Vorderrad des LKW stark vibrierte. Bei der genaueren Überprüfung auf dem Parkplatz Hüsby stellten sie schließlich fest, dass der technische Mangel an der Lenkanlage so schwerwiegend war, dass die Weiterfahrt noch vor Ort untersagt werden musste.

Auch die Überprüfung des bulgarischen Fahrers ergab eine interessante Tatsache: Er wurde per Haftbefehl gesucht. Die Haft in einer Justizvollzugsanstalt konnte er jedoch vor Ort durch die ersatzweise Zahlung einer Geldstrafe abwenden. Zusätzlich beglich er noch die Geldbuße für die das Fahren mit einer defekten Lenkanlage.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Süderstapel (SL-FL) - 2 Verletzte nach Auseinandersetzung mit Messer

Süderstapel (SL-FL) (ots) – Mittwoch, 27.01.2016, kam es in einer Einrichtung in Süderstapel zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern. Die beiden syrischen Staatsangehörigen gerieten in einer Wohnung der Straße Am Markt aus bisher unbekanntem Grund in Streit. Beide verletzten sich dabei gegenseitig leicht mit einem Messer. Eine ärztliche Versorgung war […]