POL-FL: BAB 7 (RD-ECK/SL-FL)- Da war für zwei Fahrer die Fahrt zu Ende

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
BAB 7 (ots) – Zu zwei Blutproben führten Verkehrskontrollen einer Streifenwagenbesatzung vom Fachdienst BAB des PABR Nord in einer Nacht. Freitagnacht (11.03.2016) hielten sie auf dem Parkplatz Hüttener Berge (Kreis RD-ECK) einen aus Richtung Rendsburg kommenden Fiat Ducato an. Durch ihren geschulten Blick hatten die Polizisten bei dem 29jährigen Fahrer schnell den Verdacht, dass dieser unter Drogeneinfluss stehen könnte. Und sie sollten recht behalten: Ein Test bei dem ungarischen Fahrer gegen 22.55 Uhr verlief positiv auf THC.

Kaum hatten sie diesen Fall “abgearbeitet”, war auch die nächste Kontrolle auf dem Parkplatz Jalmer Moor (Kreis SL-FL) ein Treffer. Bei dem 27jährigen Wohnmobilfahrer verlief der Urinvortest ebenfalls positiv auf THC.

Von beiden Fahrern entnahm ein Arzt die Blutproben. Sollten diese den Vortest bestätigen, haben beide mit einem Bußgeld in Höhe von 500 EUR und einem Fahrverbot von einem Monat zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Jugendliche "lungern" am Bahnhof rum - Bundespolizei nimmt "Ausreißer" in Obhut

Süderbrarup (ots) – Gestern Nachmittag gegen 10.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Flensburg – Kiel gerufen. Eine Gruppe Jugendlicher “lungerten” an den Bahngleisen rum und sollen sich an den abgestellten Bahnwaggons zu schaffen machen. Es wurde ein Fahrbefehl für die durchfahrenden Züge erteilt. Die eingesetzte […]