POL-FL: BAB 7 / Lottorf: Stark alkoholisierter LKW-Fahrer

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
BAB7/ Lottorf (ots) – Am Mittwochvormittag (27. Januar 2021) gegen 09.30 Uhr kontrollierte eine Streife des Polizeiautobahn- und Bezirksreviers Nord auf dem Parkplatz Lottorf einen Lkw-Fahrer. Zeugen hatten die Polizei gerufen und die auffällige Fahrweise des Lkw gemeldet.

Die eingesetzten Beamten trafen vor Ort auf den 56-jährigen Fahrer, der nur langsam und unsicher auf die Ansprache reagierte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3 Promille. Der Mann sah kein Problem und wollte schlafen und dann nach Hause fahren. Er wurde zur Blutprobenentnahme zur nächsten Polizeidienststelle gebracht. Eine Blutentnahme war aufgrund seines Gesundheitszustandes nicht möglich. Die Alkoholsucht des Mannes war so stark ausgeprägt, dass der Flüssigkeitshaushalt eine Abgabe von Blut unmöglich machte.

Der 56-Jährige musste seinen Führerschein und die Fahrzeugschlüssel abgeben, ein Strafverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4823665 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Bundespolizei macht "Hausbesuch" bei gesuchtem "Schwarzfahrer"

Neumünster (ots) – Gestern Morgen machte die Flensburger Bundespolizei einen “Hausbesuch” bei einem Mann in Neumünster. Gegen den 32-jährigen Deutschen lag ein Haftbefehl vor. Der Mann war zur Zahlung einer Geldstrafe von insgesamt 2854,- Euro verurteilt worden. Da er bislang nicht gezahlt hatte, fahndete die Staatsanwaltschaft mit Haftbefehl wegen Erschleichen […]