POL-FL: A7/Jagel: Sattelzug in Graben gefahren und umgekippt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
BAB 7 / Jagel (ots) – Dienstagmorgen fuhr ein litauischer Sattelzug auf der A7 Richtung Norden zwischen den Anschlussstellen Jagel und Schuby in den Graben und kippte um. Der 41-jähriger Fahrer und sein 46-jähriger Beifahrer, die beide aus der Ukraine stammen, wurden nicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen des Polizeiautobahnreviers Schuby war der Fahrer übermüdet und eingeschlafen. Zurzeit ist die Autobahn freigegeben, der Verkehr wird mit reduzierter Geschwindigkeit an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Mit der Bergung des Sattelzuges wird nicht vor dem Mittag gerechnet, zunächst müssen noch ca. zehn Tonnen Limetten umgeladen werden. Eine dann möglicherweise erforderliche Sperrung der Autobahn wird über den Verkehrsfunk bekannt gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Beatles Revival live im Roxy Concerts Flensburg

(CIS-intern) – 2011 wurde das Schaffen der Beatles Revival Band Pangea geadelt durch den Auftritt im Liverpooler Cavern- Club. Von der Gründung 1992 bis zu diesem Galaauftritt entwickelten sich die 4 Musiker aus Prag zu einer der besten Showbands der Tschechischen Republik. Sie spielen verschiedene Programme mit jeweils originaler Kleidung. […]
Foto: Presse Pangea