POL-FL: A7/Alt Duvenstedt – LKW-Fahrer mit 2,27 Promille kontrolliert

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
A7/Alt Duvenstedt (ots) – Dienstagnachmittag, 24.11.2015, gegen 12.58 Uhr kontrollierten Polizeibeamte des Polizeiautobahn- und Bezirksreviers Nord auf der A7, Parkplatz Hüttener Berge, einen rumänischen Sattelzug und stellten bei dem Fahrer 2,27 Promille fest. Die Polizisten kontrollierten das Fahrzeug nach Zeugenhinweisen zunächst aufgrund des schlechten Zustandes. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem 38jährigen Fahrer schließlich der hohe Alkoholwert festgestellt, obwohl er sich vollkommen normal mit den Beamten unterhalten konnte. Zusätzlich wurde bei einer Wägung des Fahrzeugs eine Überladung festgestellt.

Von dem Berufskraftfahrer wurde eine Blutprobe genommen, die Fahrerlaubnis und den Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher. Er wird sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Lindewitt - Absturz einer einmotorigen Propellermaschine

Lindewitt (ots) – Mittwoch, 25.11.2015, gegen 09.41 Uhr, kam es auf einer Koppel in Lindewitt (in Höhe Am schwarzen Berg) zu einem Absturz einer einmotorigen Propellermaschine. Ersten Erkenntnissen zufolge befand sich eine Person in dem Flugzeug, die schwer verletzt wurde. Die Löscharbeiten der in Brand geratenen Maschine laufen gegenwärtig. Eingesetzt […]