POL-FL: 85-jährige Autofahrerin verstirbt bei schwerem Verkehrsunfall auf der Grenzstraße bei Ladelund

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Ladelund (ots) –

Am Dienstagnachmittag (01.02.22), um 14.14 Uhr, ereignete sich auf der Grenzstraße bei Ladelund ein schwerer Verkehrsunfall in dessen Folge eine 85-jährige Autofahrerin getötet und drei weitere Beteiligte schwer verletzt wurden.
Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 85-jährige Hyundai-Fahrerin mit einem 89-jährigen Beifahrer die Grenzstraße aus Richtung Flensburg kommend. Auf Höhe Pebersmarker Weg kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Skoda, welcher ebenfalls mit zwei Personen besetzt war. Die Hyundai-Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Ihr Beifahrer, der 26-jährige Skoda-Fahrer und dessen 32-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme bleibt die Grenzstraße in beide Richtungen voll gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Charly Schreckschuss Band live im Flensburger C.ulturgut

(CIS-intern) – Mit neuen Ideen und außergewöhnlichen Konzerten, dem preisgekrönten Album* WAS NUN – WAS TUN (7 Monate Liederbestenliste 2019, CD des Monats) und dem brandneuen POTT & ROLL (inklusive eigenem Bandkochbuch!) haben sie gute Gründe weiterhin Konzerte geben zu wollen. POTT & ROLL wurde im Frühling trotz Corona für […]