POL-FL: 36-jähriger Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Süderschmedeby (ots) – Freitagmorgen (14.02.20) ereignete sich ein schwerer
Unfall auf der Großsolter Straße (L 193) bei Süderschmedeby. Ein Autofahrer kam
dabei ums Leben, der Fahrer eines Lkw wurde schwer verletzt.

 

Gegen 10:00 Uhr stießen aus bislang unbekannter Ursache ein in Richtung Tarp
fahrender Fiat Doblo und ein entgegenkommender Lkw (7,5 T) frontal zusammen.
Beide Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den
eingesetzten Rettungskräften befreit werden. Der 36-jährige Fiatfahrer verstarb
noch an der Unfallstelle. Der 50 Jahre alte Fahrer des LKW wurde schwer verletzt
in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein nachfolgender Skoda Fabia wurde durch
herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt und die 19-jährige Fahrerin durch diesen
Folgeunfall leicht verletzt. 

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die L 193
war für mehrere Stunden voll gesperrt. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4520821
OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Harrislee: Einbruch in Wohnung am Markt am Montagmorgen - Zeugen gesucht!

Harrislee (ots) – Am Montagmorgen (17.02.20) wurde in der Zeit von 07:20 und 08:30 Uhr in eine Wohnung in Harrislee eingebrochen. Diese befindet sich direkt am Markt bei einem Einkaufsmarkt. Die unbekannten Täter hebelten die Wohnungstür auf und entwendeten mehrere Gegenstände. Unter anderem stahlen sie zwei Fernseher, einen dunkelgrünen Tresor […]