POL-FL: 16-jähriger Trickdieb rechnet nicht mit couragierten Passanten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Ein Rentnerpaar aus Baden-Würtemberg hielt sich Montagnachmittag (07.09.20), um kurz vor 16 Uhr, vor dem Nordertor auf und suchte, auf einer Mauer sitzend, nach einem neuen Reiseziel auf einem Smartphone. Plötzlich wurde das Paar von anderen Passanten darauf aufmerksam gemacht, dass ihnen gerade eine Geldbörse aus einer Umhängetasche gestohlen wurde. Mehrere Männer nahmen umgehend die Verfolgung des flüchtenden Diebes in Richtung Neustadt auf. Unter anderem ein 30-jähriger Polizist aus Hamburg, der zuvor mit seiner Familie auf einer Ausflugstour in Flensburg unterwegs war. Er schnappte sich das Fahrrad seiner Frau, weil seines mit einem Anhänger verbunden war, verfolgte den Täter und nahm diesen in der Gartenstraße fest. Zuvor hatte er beobachtet, wie der junge Mann das entwendete Portemonaie in ein dort befindliches Gebüsch geworfen hatte.

 

Polizisten der Polizeistation Nord in der Neustadt konnten das Portemonaie kurz darauf wiederfinden. Allerdings war kein Bargeld mehr darin. Laut Angaben des bestohlenen Rentnerpaares befanden sich knapp 1000 Euro in der Geldbörse. Der 16-jährige Taschendieb wurde daraufhin genau durchsucht und siehe da: Er hatte das gesamte Geld in seiner Unterhose versteckt. Der junge Mann wurde an den Kriminaldauerdienst übergeben und erkennungsdienstlich behandelt. 

Das Seniorenpaar aus Baden-Würtemberg kam mit einem Schrecken davon, konnte aber Geldbörse mit (desinfiziertem) Geld und Dokumenten wieder entgegennehmen und den gerade begonnenen Urlaub fortsetzen. Beide waren von der Zivilcourage der anderen Passanten sehr angetan. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4700293 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg: Schwarzer Kleinwagen nach Unfall auf der B199/Abfahrt Ochsenweg gesucht

Flensburg (ots) – Am Sonntag (06.09.20) kam es gegen 20:35 Uhr auf der B199 in der Ausfahrt zum Ochsenweg zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Der Fahrer eines Porsche Cayenne fuhr stadtauswärts und wollte von der B199 auf den Ochsenweg abfahren. Im Kurvenbereich kam ihm ein schwarzer Kleinwagen entgegen, der die […]