Pittoreske Nacht.eins in der Alten Bahnpost – Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

(CIS-intern) – Malerisch,farbig,experimentell und humorvoll…
das Pittoreske in all seinen Facetten hat uns angeregt, Objekte und Ideen zu entwickeln die weder der Kunst noch dem Kunsthandwerk verpflichtet sind.
Mit Spaß am Schönen entstanden experimentelle und skurrlie Unikate, funktionale Gebrauchsgegenstände mit heiterem und malerischem Ansatz.

Foto: Tisch mit Fransen: “Möbless” aus der Werkstatt von Gitti Drolshagen

Fünf unvergessliche Stunden wollen sie ihren Besuchern in der alten Bahnpost am Flensburger Bahnhof bescheren. Eine pittoreske Nacht, mit Farben und Formen, Klängen und Genüssen. Wer das nicht versäumen will, muss kommen: Um Mitternacht ist Schluss, am nächsten Tag wird alles wieder abgeräumt.

Roberto Gavin bringt Wein und Snacks aus der Walzenmühle mit in die Bahnpost, und der Filme- und Musikmacher Ben Jacobs (Hochschule für Bildende Künste) gestaltet ein optisches und akustisches Beiprogramm.

29.09.2012
Alte Bahnpost, Am Bahnhof 1 Flensburg

19 Uhr – 0 Uhr

Kulturbüro Flensburg

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Liederkonzert in der Bundsenkapelle Flensburg

(CIS-intern) – Freunde der Liedkunst und der Architektur sollten sich bereits den 30. September, 17.00 Uhr, vormerken. Miriam Meschede, Sopran, und Jens Christian Krause, Bariton, singen Arien und Lieder in der klassizistischen Bundsen-Kapelle auf dem Alten Friedhof. Die Sänger sind Schüler von Ansgar Hüning, Bariton am Landestheater. Begleitet werden sie […]