BPOL-FL: Wrist – Alkoholisierter Mann überquert Gleise (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Wrist (ots) –

Freitagnacht gegen 23.45 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Wrist (Kreis Steinburg) gerufen. Ein offensichtlich alkoholisierter Mann hatte die Gleise unerlaubt überschritten; ein Reisender hatte den Mann vorsorglich bis zum Eintreffen der Bundespolizei festgehalten.

Die eingesetzten Beamten befragten den Mann nach der Identitätsfeststellung zu seinem Fehlverhalten. Der 33-Jährige gab an, auf dem falschen Bahnsteig gewesen zu sein und den Zug Richtung Hamburg nehmen zu wollen. Er habe daher den “kurzen” Weg über die Gleise genommen.

Die Bundespolizisten belehrten ihn über die Gefahren im Bahnbereich und gaben zu Bedenken, dass der “kürzere Weg” nicht immer der Sicherste ist.

Da der Mann alkoholisiert wirkte wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Promillewert von 1,55 (siehe Bild). Er muss mit einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Kremperheide - Brötchenholen wird teuer- Autofahrer missachtet Rotlicht am Bahnübergang

Kremperheide (ots) – Samstagmorgen gegen 10.15 Uhr wurden Bundespolizisten am Bahnhaltepunkt Kremperheide (Kreis Steinburg) auf laute Motorengeräusche aufmerksam. Die Beamten beobachteten einen VW Tiguan, der trotz Rotlicht noch den Bahnübergang überquerte. Kurz danach senkten sich die Schranken, da eine Zugdurchfahrt bevorstand. Die Bundespolizisten konnten das Autokennzeichen ablesen und nach Öffnen […]