BPOL-FL: RD – Bundespolizei verhaftet gesuchten Mann

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Rendsburg (ots) – Gestern Vormittag kontrollierten Bundespolizisten bei der Bestreifung des Rendsburger Bahnhofs einen älteren Mann. Der wies sich auch ordnungsgemäß aus, jedoch stellten die Beamten fest, dass gegen den 60Jährigen ein Haftbefehl vorlag.

 

Die Staatsanwaltschaft Kiel suchte den Mann wegen Ladendiebstahl. Da er die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: M-N-S falsch getragen; dafür Rauschgift im Bahnhof dabei

Rendsburg (ots) – Samstagnachmittag wurden Bundespolizisten bei einer Streife im Rendsburger Bahnhof auf einen Mann aufmerksam, der seinen Mund-Nasen-Schutz falsch trug. Die Beamten wiesen ihn auf sein Fehlverhalten hin und nahmen bei der Kontrolle starken Marihuanageruch wahr. Sie befragen den 56-Jährigen nach mitgeführtem Rauschgift, welches er verneinte.Die Bundespolizisten glaubten ihm […]