BPOL-FL: NMS – Mann belästigt Reisende; Marihuana sichergestellt; alkoholisierter Mann leistet Widerstand

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Über die Weihnachtsfeiertage hatte die Bundespolizei wieder
viel zu tun am Bahnhof in Neumünster. Am 1. Weihnachtstag wurden die Beamten auf
einen Mann aufmerksam, der fortlaufend vor einen Bahnreiniger auf den Boden
spuckte und Reisende belästigte. Der 28-jährige Syrer verhielt sich provokant
und erhielt Platzverweis für den Bahnhof.

Gestern Morgen gegen 03.45 Uhr kontrollierten Bundespolizisten ein junges
Pärchen auf dem Bahnsteig. Nach der Identitätsfeststellung, es handelte sich um
eine 26-jährige Frau und ihren gleichaltrigen Begleiter, stellten die Beamten in
einer Umhängetasche insgesamt 8 Gramm Marihuana fest. Das Rauschgift wurde
sichergestellt, Die beiden müssen mit Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das
Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Gegen 17.00 Uhr der nächste Einsatz: Bundespolizisten stellten in der
Wandelhalle einen schlafenden Mann fest. Sie weckten den Mann und überprüften
seine Identität. Dabei stellten die Bundepolizisten fest, dass gegen den
50-Jährigen zwei Aufenthaltsermittlungen vorlagen.

Plötzlich eskalierte die Situation und der Mann beschimpfte die Beamten und
wollten diese angreifen. Dieses konnte jedoch unterbunden werden. Ein
Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,29. Nachdem er sich beruhigt
hatte erhielt auch er einen Platzverweis. Er muss jedoch mit Strafverfahren
wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4478315
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Eddelak - Kollision zwischen Güterzug und PKW - keine Verletzten

Eddelak (ots) – Heute Morgen gegen 07.15 Uhr wurde die Bundespolizei über einen Zusammenprall auf der Bahnstrecke – St. Michaelisdonn nach Brunsbüttel informiert. Sofort fuhren Beamte der Landes- und Bundespolizei zum Unfallort. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass der Fahrer eines Mercedes ML den Bahnübergang Liebesallee bei Eddelak überqueren […]