BPOL-FL: NMS – Jugendlicher lässt sich im Gleis filmen – Anzeige

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 22.45 Uhr beobachteten Bundespolizisten einen jungen Mann, der vom Bahnsteig im Bahnhof Neumünster ins Gleis sprang. Sein Begleiter filmte dieses lebensgefährliche Fehlverhalten auch noch. Glücklicherweise kam gerade kein Zug.

Die Beamten eilten sofort zum Bahnsteig und stellten die beiden Personen zur Rede. Der 16-jährige Rumäne gab an, die Fotos ins Internet stellen zu wollen. Ein Beweisfoto konnte gesichert werden, danach veranlassten die Bundespolizisten die Löschung der Aufnahmen.

Nach eindringlicher Belehrung über die Gefahren im Bahnbereich verließen die beiden Jugendlichen den Bahnhof. Dem 16-Jährigen droht noch eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4567256 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg: Rentner wird Opfer von Trickdieben - Nach Wasser gefragt - Geld gestohlen

Flensburg (ots) – Am Mittwochnachmittag (08.04.20) wurde ein 72-jähriger Mann in Flensburg das Opfer eines Trickdiebstahls. Gegen 14:00 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Selckstraße und baten um ein Glas Wasser. Der Rentner ließ die beiden in die Küche. Nachdem die Männer fort waren, bemerkte […]