BPOL-FL: NMS – Dieb war “alter Bekannter”

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Neumünster (ots) – Heute Mittag gegen 11:30 Uhr wurden Bundespolizisten im Bahnhof Neumünster durch einen Mitarbeiter des Geschäftes Press & Books darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein ihm unbekannter Täter vier Getränkedosen aus dem Regal im Laden entwendet hatte.

 

Ein Kunde hatte den 21-jährigen Mann dabei beobachtet und zunächst festhalten können.
Kurz vor Eintreffen der Streife riss sich der Täter allerdings los und flüchtete.
Nach Sichtung der Videoaufzeichnung im Geschäft durch die eingesetzten Bundespolizisten, erkannten diese gleich einen “alten Bekannten”, der schon öfter auf der Wache “zu Gast” war. 

Eine sofort durchgeführte Fahndung im unmittelbaren Bereich des Bahnhofs führte schnell zum Ergreifen des jungen Mannes. Weitere Fluchtversuche konnten durch beherztes Zugreifen der Beamten verhindert werden. 

Ein Teil des Diebesguts wurde beim 21-Jährigen sichergestellt und eine Anzeige wegen Diebstahls gefertigt. Ein Atemalkoholtest wies einen Wert von 2,95 Promille auf. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 – 3132 105
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Elmshorn - Streitigkeiten im Zug führen zur Verhaftung

Elmshorn (ots) – Gestern Nachmittag um 15:15 Uhr wurde die Bundespolizei im Bahnhof Elmshorn darüber in Kenntnis gesetzt, dass im Zug aus Hamburg ein dänisches Pärchen lauthals streitet, sich mit Gegenständen bewirft, keinen M-N-S trägt und auch kein gültiges Ticket vorweisen kann. Beim Halt des Zuges in Elmshorn wurden die […]