BPOL-FL: NMS – Alkoholisierter Mann will Bundespolizisten schlagen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) –

Samstagabend gegen 19.30 Uhr erteilten Bundespolizisten einem 47-jährigen Mann einen Platzverweis für den Neumünsteraner Bahnhof, da dieser sich ausfällig benahm.

Nur 25 Minuten später trafen die Beamten erneut am DB Store auf den Mann. Er wurde erneut aufgefordert den Bahnhof zu verlassen.
Diesem kam der Mann, der offensichtlich alkoholisiert war, nicht nach.

Der Mann holte mit dem rechten Arm aus, um einen Bundespolizisten zu schlagen. Dieses misslang jedoch und er wurde fixiert mit auf die Dienststelle genommen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,96.

Ihm drohen Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Sick Of It All live im Roxy Concerts, Flensburg

(CIS-intern) –  Hört der geneigte Musikfan das Wort Hardcore, denkt er fast automatisch an Sick Of It All . Die Band aus New York City, bestehend aus den Brüdern Lou (Vocals) und Pete Koller (Gitarre), Armand Majidi (Drums) und Rich Caprinao (Bass), gründet sich 1985 bei den Kollers im Keller. Seitdem […]